Skip to main content

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen

I. Allgemeine Bestimmungen

1.
Zum Vertragsschluss zwischen der BZ COMMERCE GROUP SP. Z O. O., nachfolgend Verkäufer
genannt, und dem Käufer kommt es nur aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Alle
anderen allgemeinen Geschäftsbedingungen werden nicht anerkannt und gelten nur dann, wenn
sie vom Verkäufer schriftlich anerkannt wurden.

2.
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der
weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden
kann. Als Unternehmer gilt jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige
Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder
selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

II. Vertragsschluss
1.
Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren durch den Verkäufer an den Käufer auf der
Internetplattform blendygo.de.

2.
Der Einkauf ist möglich mit oder ohne Registrierung durch den Käufer. Bei der Registrierung auf
der Internetseite blendygo.de muss der Käufer seine Anschrift und andere zur ordnungsgemäßen
Abwicklung des Bestellvorgangs erforderlichen Informationen angeben. Diese Daten werden vom
Verkäufer gespeichert und können vom Käufer jederzeit bei der Bestellung oder unter „Meine
Bestellungen“ geändert werden. Der Käufer betätigt seine Eingaben mittels der üblichen Tastatur-
und Mausfunktionen in den Eingabefeldern, die sich auf der Internetseite des Verkäufers
befinden. Bei der Registrierung hat der Käufer ein Passwort zu bestimmen. Es liegt im
Verantwortungsbereich des Käufers sicherzustellen, dass das Passwort an unbefugte Dritte nicht
gelangt.
3.
Der Käufer kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte auswählen und diese über den
Button „in den Warenkorb legen“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Durch das
Anklicken des Buttons „Kaufen“ gibt der Käufer ein verbindliches Angebot zum Kauf der im
Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor diesem Schritt kann der Käufer die Daten jederzeit
einsehen und mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen ändern. Die Abgabe des
Angebotes ist nur nach Anklicken des Buttons „Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert“
möglich.
4.

Nach Abgabe einer Bestellung durch den Käufer wird an ihn durch den Verkäufer eine
automatische Empfangsbestätigung per E-Mail übersandt, in welcher die Bestellung des Kunden
nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann.
Die automatische Empfangsbestätigung stellt keine Annahme des Antrags dar und bestätigt
lediglich den Eingang der Bestellung beim Verkäufer. Zum Vertragsschluss kommt erst durch die
Abgabe der Annahmeerklärung durch den Verkäufer, die mit einer gesonderten E-Mail
(Auftragsbestätigung) an den Käufer versandt wird oder durch die Versendung der Ware. Der
Verkäufer kann die Bestellung des Käufers durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail
innerhalb von 2 Tagen annehmen.
5.
Jeder Käufer, der Verbraucher ist, kann sein Angebot nach Maßgabe der besonderen
Widerrufsbelehrung, die ihm im Rahmen der Bestellung auf der Internetseite blendygo.de
mitgeteilt wird, widerrufen und die Ware zurücksenden.
6.
Die dem Vertrag zugrundeliegende Artikelbeschreibung wird in deutscher Sprache verfasst. Der
Vertrag kann nur in deutscher Sprache abgeschlossen werden. Die Druck- und Speicherfunktion
können durch die entsprechenden Funktionen des Browsers genutzt werden. Der Verkäufer
speichert den Vertragstext und sendet dem Käufer die Bestelldaten per E-Mail zu. Vergangene
Bestellungen kann der Käufer in seinem Kundenkonto einsehen.

7.

Um Ihnen die Zahlungsmethoden von Klarna anbieten zu können, kann es sein, dass wir im Kassiervorgang Ihre personenbezogenen Daten in Form von Kontakt- und Bestelldaten an Klarna weitergeben, damit Klarna prüfen kann, ob Sie für die Zahlungsmethoden von Klarna in Frage kommen und Klarna die Zahlungsmethoden auf Sie zuschneiden kann. Ihre übermittelten personenbezogenen Daten werden im Einklang mit der Klarna Datenschutzerklärung verarbeitet.

 III. Warenverfügbarkeit
1.
Alle Angebote des Verkäufers sind unverbindlich. Ist zum Zeitpunkt der Bestellung das vom Käufer
gewählte Produkt nicht vorhanden, so teilt der Verkäufer dem Käufer dies in der
Auftragsbestätigung unverzüglich mit. Ist die Ware auf Dauer nicht lieferbar, dann wird dies dem
Käufer ebenfalls mitgeteilt und der Verkäufer sieht von einer Annahmeerklärung ab, womit kein
Vertrag zustande kommt.
2.
Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar,
teilt der Anbieter dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei
einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Käufer das Recht, vom Vertrag
zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Verkäufer berechtigt, sich vom Vertrag zu
lösen. Hierbei wird der Verkäufer eventuell bereits geleistete Zahlungen des Käufers unverzüglich
erstatten.

IV. Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung
(einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten) vor.

V. Vertragsabwicklung und Versandkosten 

1.
Grundsätzlich ist der Kaufpreis im Voraus zu zahlen. Andere Zahlungsmodalitäten können in der
jeweiligen Produktbeschreibung angegeben werden. Ist die Zahlung per Vorkasse vereinbart, dann
wird die bestellte Ware nach Zahlungseingang auf das Bankkonto des Verkäufers verschickt.

2.
Der Preis für die angebotene Ware enthält auch die Mehrwertsteuer in der aktuell geltenden
Höhe. Die Höhe der Versandkosten wird in der jeweiligen Artikelbeschreibung angegeben.

3.
Die Ware wird ausschließlich in der Zeit vom Montag bis Freitag versandt.

4.
Da die Kurierdienste in der Regel nur Montags bis Freitag vom 8.00 bis 16.00 Uhr zustellen, bittet
der Verkäufer den Käufer, dies bei der zeitlichen Planung zu berücksichtigen. Der Verkäufer
übersendet dem Käufer auch die Frachtbriefnummer, so dass der Käufer jederzeit einsehen kann,
wo sich sein bestelltes Produkt befindet.

5. Versandkosten
Die Versandkosten werden in der jeweiligen Artikelbeschreibung ausgewiesen und werden durch
den Käufer getragen. Nach Ausübung des Widerrufsrechts durch den Käufer werden ihm die
Versandkosten erstattet. Der Käufer trägt dann die unmittelbaren Rücksendekosten.

6.
Die Lieferzeit beträgt bis zu 3 Tagen. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse
am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen
Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages
der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich
anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

7..
Zur Verminderung der dem Verkäufer bei der Rücksendung der Ware durch den Käufer
entstehenden Kosten wird der Käufer um vorherigen Kontakt mit dem Verkäufer gebeten. Durch
die Nichtbeachtung dieser Regelung entstehen jedoch dem Käufer keine Nachteile, insbesondere
hinsichtlich der wirksamen Ausübung des Widerrufsrechts.

VI. Widerrufsbelehrung

1. Widerrufsrecht

Der Käufer hat das das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu
widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem der Käufer oder ein von diesem benannter
Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Wurden durch den Käufer
mehrere Artikel bestellt und getrennt versandt, so beginnt die Widerrufsfrist an dem Tag, an dem
der Käufer oder ein von diesem benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in
Besitz genommen hat. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Käufer den Verkäufer: 

BZ COMMERCE GROUP SP. Z O. O.
Stanisław Dolny 458
34-130 Kalwaria Zebrzydowska
Polen
Telefon: +48 668 566 135
E-Mail: [email protected] 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über
seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Der Käufer kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht
vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die
Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird.

2. Widerrufsfolgen
Wenn der Käufer diesen Vertrag widerruft, hat der Verkäufer alle Zahlungen, die er vom Käufer
erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich
daraus ergeben, dass der Käufer eine andere Art der Lieferung als die vom Verkäufer angebotene,
günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem
Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags beim Verkäufer
eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das der
Käufer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Käufer wurde
ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Käufer wegen dieser
Rückzahlung Entgelte berechnet. Der Verkäufer kann die Rückzahlung verweigern, bis er die
Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Käufer den Nachweis erbracht hat, dass er die
Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der Käufer hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag,
an dem er den Verkäufer über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an den Verkäufer
zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Käufer die Waren vor Ablauf
der Frist von 14 Tagen versendet. Der Käufer trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der
Waren. Der Käufer muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser
Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der
Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen:

– zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle
Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die
persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
– zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell
überschritten würde;
– zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber
frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von
Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;

– zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-
Verträgen. Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen
– zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene
nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
– zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit
untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
– zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten
Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie
es zurück.

An:

BZ COMMERCE GROUP SP. Z O. O.
Stanisław Dolny 458
34-130 Kalwaria Zebrzydowska
Polen
E-Mail: [email protected] 
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der
folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
……………………………………………………………………………………………………………………………………………
……………………………………………………………………………………………………………………………………………
….
……………………………………………………………………………………………………………………………………………
….
Bestellt am (*)/erhalten am (*) ………………………………………………………………….
Name des/der Verbraucher(s) ……………………………………………………………………
Anschrift des/der Verbraucher(s) ……………………………………………………………….

Unterschrift des/der Verbraucher(s)
(nur bei Mitteilung auf Papier) ……………………………………………………………….

Datum ……………………………………………………………….

_________________________
(*) Unzutreffendes streichen

3. Ende der Widerrufsbelehrung

VII. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach gesetzlichen Vorschriften.

VIII. Versandrisiko

Wenn der Käufer Verbraucher ist, dann trägt der Verkäufer das Versandrisiko.